FEBT Verbände Palma Balears, Illes

KURS DES ALTEN TRÄGERTITELS

Nächster Kurs 9. Januar 2020.
JETZT REGISTRIEREN!
Voraussetzungen: im Besitz eines Bachelor-Abschlusses oder eines gleichwertigen Abschlusses sein ...
Die BALEAR BUSINESS TRANSPORT FEDERATION (FEBT) eröffnet wie in den Vorjahren die Registrierungsfrist für die Einschreibung von Studenten, die an der Erlangung des PROFESSIONAL COMPETITION TITLE interessiert sind, um die Aktivitäten des nationalen und internationalen Transports von Gütern und Reisenden durch zu entwickeln Straße.

Was ist der Kurs?

Präsenzkurs zur Erlangung des Titels "Karriere", der dem Studenten die notwendigen Kenntnisse vermittelt, um die Prüfung erfolgreich zu bestehen.
• Kurs: 50 Unterrichtsstunden.
• Modalitäten: Waren und / oder Reisende.
• Um den Titel des Luftfahrtunternehmens zu erhalten, muss eine theoretische Prüfung bestanden werden. Die Regierung der Balearen fordert am 27. und 28. Juni außerordentliche Tests für Waren und Reisende an.

Trägertitel - letzter Anruf 2019
• Anmeldegebühr: Mitglieder mit Büchern (€ 425), Mitglieder mit Büchern (€ 400), keine Mitglieder mit Büchern (€ 500), keine Mitglieder mit Büchern (€ 425) und Repeater (€ 250) * - Gebühr der Prüfung enthalten.
* Repeater des letzten Anrufs: April 2019.
• Vorzulegende Unterlagen: ordnungsgemäß ausgefülltes und unterschriebenes Registrierungsformular, eindeutige Fotokopie des Personalausweises und Kopfzeile der letzten Gehaltsabrechnung.


Kursbonus: Unternehmen können den Bonus für Angestellte (ausgenommen Freiberufler) über die Landesstiftung erhalten. Ihr Unternehmen verfügt über ein Mindestguthaben von 420 EUR für die Schulung Ihrer Mitarbeiter. Dies ist jährlich und nicht kumulativ.
1.- Elemente des Privatrechts.
• Grundbegriffe zu Verträgen im Allgemeinen.
• Der Handelsvertrag für den Landtransport von Waren.
• Allgemeine Bedingungen für die Beauftragung der Güterbeförderung auf der Straße, die von der Verwaltung genehmigt wurden.
• Schiedsstellen des Landverkehrs.
• Die Vereinbarung über den Vertrag über den internationalen Warentransport auf der Straße.

2.- Der Beförderer als Gewerbetreibender.
• Der Kaufmannsunternehmer.
• Formelle Verpflichtungen des Arbeitgebers.
• Der einzelne Unternehmer: Konzept und Fähigkeiten.
• Die Handelsgesellschaft, die Aktiengesellschaft, die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die Genossenschaft.
• Aussetzung von Zahlungen.

3.- Sozialrecht.
• Personaldelegierte und Unternehmensgremien als kollektive Vertretungsorgane der Arbeitnehmer im Unternehmen.
• Pflichten der Arbeitgeber in Fragen der sozialen Sicherheit.
• Arbeitsverträge.
• Der Fahrtenschreiber: Zweck, Grundbegriffe des Betriebs.

4.- Steuerrecht.
• Mehrwertsteuer auf Transportdienstleistungen.
• Die Einkommensteuer.
• Körperschaftsteuer.
• Grundbegriffe über die Art und Funktionsweise anderer Steuern.

5.- Kaufmännische und finanzielle Verwaltung des Unternehmens.
• Der Wechsel.
• Bankkredit.
• Der Kautionsvertrag.
• Der Leasingvertrag oder Finanzierungsleasingvertrag.
• Das Gleichgewicht: Konzept und seine Eltern.
• Die Gewinn- und Verlustrechnung oder Gewinn- und Verlustrechnung.
• Finanzkennzahlen als Instrument zur Analyse der finanziellen Situation und des Unternehmens.
• Das Budget als Instrument der Planung und Steuerung des Unternehmens.
• Die Kosten des Frachtunternehmens.
• Niederlassung des Unternehmens.
• Planung im Unternehmen.
• Marketing: Konzept und Nutzen für das Unternehmen.
• Vorstellungen über den Versicherungsvertrag im Allgemeinen.
• Landtransportversicherung.
• Computerisierung des Unternehmens.
• Abrechnung von Frachtleistungen.
• Güterverkehrsagenturen.

6.- Marktzugang.
• Zugang zum Beruf des Straßenfrachtführers.
• Zugang zum Binnenmarkt für Güterverkehr.
• Zugang zum internationalen Güterverkehrsmarkt.
• Unterlagen zur Durchführung von Transportleistungen.
• Geschäftslogistik.
• Formalitäten im Zusammenhang mit dem Grenzübertritt.
• Transportkontrolle.

7.- Betriebsregeln und -techniken.
• Maximal zulässige Gewichte und Abmessungen für Fahrzeuge.
• Unterscheidung zwischen leichten und schweren Fahrzeugen.
• Anforderungen und Verwaltungsverfahren für die Genehmigung und Registrierung von Gütertransportfahrzeugen.
• Begrenzung der Emission schädlicher Gase und Geräusche durch Fahrzeuge gemäß den spanischen und gemeinschaftlichen Vorschriften.
• Erstellung von regelmäßigen Wartungsplänen für Fahrzeuge.
• Physischer Schutz von Waren.
• Intermodaler Verkehr, Konzept.
• Sicherheit beim Transport gefährlicher Güter.
• Spanische Normen für den Transport verderblicher Güter auf der Straße.
• Transport lebender Tiere.

8.- Verkehrssicherheit.
• Der Führerschein.
• Anwendbare Regeln für den Verkehr von Fahrzeugen.
• Elemente, die die Fahrsicherheit beeinträchtigen.
990,00 €