FEBT Verbände Palma Balears, Illes

GAP-Weiterbildungslehrgang für Waren und Reisende

Das Königliche Dekret 1032/2007 legt eine neue obligatorische Ausbildung für bestimmte Berufskraftfahrer fest. Fahrer, die von der Grundqualifikation befreit sind, müssen das erste Zertifikat der beruflichen Eignung erwerben, das bescheinigt, dass sie einen vollständigen Weiterbildungskurs nach einem offiziellen Kalender auf der Grundlage der Vervollständigung der DNI-Nummer absolviert haben.

Anzahl der Studenten :
zwanzig

Ort:
FEBT. C/Aragón, 215-1º-rechts.

Bezieht sich auf:
Alle Fahrer, die im Besitz einer C-Karte sind, die vor dem 11. September datiert ist. 2009 und Fahrer, die im Besitz der D-Karte vor dem 11.09.2008 sind und die CAP-Karte zum Arbeiten benötigen.
Alle Bus- und/oder Lkw-Fahrer, die bereits im Besitz der CAP-Karte sind und diese erneuern müssen.

Zielsetzung:
Entspricht RD 1032/2007.

Teilen:

 
Selbständige Partner und Arbeitslose 200 € + Gebühr
Mitarbeiter verbundener Unternehmen 210 € zzgl. MwSt
Nichtmitglieder 230 € zzgl. MwSt


Std:
35

Inhalt:

  • Rationelles Fahren nach Sicherheitsstandards.
  • Anwendung der Verordnung.
  • Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Service und Logistik.

 

Dokumentation:
Fotokopie Ausweis + Fotokopie c. führen. (während des Kurses 1 Foto)

  Das Fehlen des CAP-Berufseignungsnachweises wird als schwere Übertretung typisiert, Art. 140,18 LOTT (2.001 bis 4.000 Euro) und mit dem vorübergehenden Verlust des Titels der Fachkunde für Transport (Beförderertitel).


ANMELDEFORMULAR

WICHTIGE HINWEISE :
Da die Plätze begrenzt sind, wird die zeitliche Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt. Falls keine freien Plätze vorhanden sind, wird der Student in einen anderen verfügbaren Kurs eingeteilt.
Die Anmeldegebühr für die Platzreservierung beträgt 20 €.
Die Beschaffung der CAP-Karten wird von der FEBT bearbeitet. Der Tarif der Conselleria de Transportes (30,26 €) für die Ausstellung der CAP-Karte wird vom Studenten getragen.
Die Unternehmen, die dies wünschen (mit Ausnahme der Selbstständigen), können die geförderte Ausbildung in Anspruch nehmen.



230,00 €